DSC00845.JPG
DSC00846.JPG

Datenschutzinformationen

INFORMATIONEN NACH ART. 13 DATENSCHUTZ GRUNDVERORDNUNG
ZUR VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Dieses Dokument können Sie auch als PDF öffen und drucken!

Ab dem 25. Mai 2018 ist von bayerischen Behörden die von der Europäischen Union erlassene Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) unmittelbar anzuwenden. Gleichzeitig tritt auch das neue Bayerische Datenschutzgesetz (BayDSG) in Kraft.

Hiermit möchten wir Sie über Folgendes informieren:

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten ist der
Markt Lappersdorf, Rathausstr. 30, D 93138 Lappersdorf
Telefon: (09 41) 8 30 00-0,
Fax: (09 41) 8 30 00-99
USt-Identifikationsnummer DE133714122
E-Mail: marktverwaltung@lappersdorf.de

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie wie folgt:
Gemeinsame Datenschutzbeauftragte des Landkreises Regensburg
M.A. Elisabeth Mayer, Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg
Telefon: (09 41) 40 09-262,
E-Mail: datenschutz@landratsamt-regensburg.de

Zur Bearbeitung Ihres Antrages / Ihres Anliegens benötigen wir verschiedene Angaben, u.a. persönliche Daten von Ihnen. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und verwenden diese nur im Rahmen unseres gesetzlichen Auftrages oder der Erfüllung eines Vertrags bzw. im Rahmen Ihrer Einwilligung (sofern vorhanden).

Wenn Sie die erforderlichen Daten nicht angeben, müssen Sie damit rechnen, dass Ihr Antrag nicht bearbeitet bzw. ein Vertrag mit Ihnen nicht geschlossen werden kann.

Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige Daten verarbeitet worden sein, steht Ihnen das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) zu. In Ausnahmefällen können Sie eventuell die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO). Falls Sie von diesen Rechten Gebrauch machen wollen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz
Wagmüllerstraße 18, 80538 München
Telefon: (089) 212672-0,
Fax: (089) 212672-50,
Internet: www.datenschutz-bayern.de
E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de

Sofern Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs wird dadurch nicht berührt. Möglicherweise kann jedoch Ihr Anliegen dann nicht weiter bearbeitet werden.

Derzeit werden unsere Antragsvordrucke noch überarbeitet. Wenn Sie weitere Informationen zu Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung, mögliche weitere Empfänger und Speicherfristen bzw. Kriterien für die Löschung wünschen, können Sie diese Informationen bei Ihrer sachbearbeitenden Stelle schriftlich oder mündlich erhalten.

Hinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten, Stand: 25.05.2018