DSC00846.JPG
Zeitlerhaus.JPG
08-Fischertor.jpg
Ortsdurchfahrt Lappersdorf
Ortsdurchfahrt.jpg
Marktplatz.JPG
Luftbild-Lappersdorf_20150511.jpg

Umweltmobil im Markt Lappersdorf

23.05.2018 Im Juni steht das Umweltmobil des Landkreises wiederum in unserer Gemeinde.

Folgende Termine, an denen Problemmüll angeliefert werden kann, sind vorgesehen:

Mittwoch, 20. Juni 2018,
08:00 bis 08:30 Uhr - Oppersdorf, Dorfplatz
09:00 bis 09:30 Uhr - Kareth, Parkplatz Pfarrkirche
10:00 bis 11:00 Uhr - Lappersdorf, Bauhof
11:30 bis 12:00 Uhr - Lorenzen, Kirchplatz

und am Mittwoch, 27. Juni 2018,
11:15 bis 12:00 Uhr - Hainsacker, Gasthof Prößl.


Problemmüll

Bei Problemmüll handelt es sich um folgende Stoffe:

Pflanzen- und Schädlingsbekämpfungsmittel (überlagerte Mittel, Reste); ölhaltige Abfälle (Altöle, Ölfilter, Ölschlamm, mineralölhaltige Fette); lösemittelhaltige Abfälle und Substanzen (z. B. Benzin, Spiritus, Tri, Pinselreiniger, Kleber, flüssige Lackrückstände, Kaltreiniger, Frostschutzmittel, Bremsflüssigkeiten); Altfarben und Altlacke (flüssig, fest); Desinfektionsmittel, Holzschutzmittel, Laborchemikalien
und Gifte im engeren Sinn (z. B. cyanid-, cadmium-, arsen- und quecksilberhaltige Substanzen); Abfälle mit metallischem Quecksilber (z. B. Schalter, Thermometer); Quecksilberoxidbatterien (z. B. Monobatterien, Autobatterien, Akkumulatoren); Leuchtstoffröhren, Quecksilberdampflampen; Säuren, Laugen, Salze; Chemikalienreste aus dem Hobbybereich (z. B. verbrauchte Fotobäder), Altarzneimittel, Körperpflegemittel.

Nicht angenommen werden: Munition, Sprengkörper, Kampfstoffe; pyrotechnische Artikel (z. B. Feuerwerkskörper); radioaktive Abfälle; Druckgasflaschen; Tierkadaver, Altreifen, Sperrmüll; Abfälle aus Gewerbe und Industrie.

Die Abfälle sind möglichst in ihren ursprünglichen Behältnissen anzuliefern. Sie sollen nicht zusammengeschüttet werden, damit keine chemischen Reaktionen ausgelöst werden, die gefährlich werden könnten. Da der Unternehmer die Abfälle meist in den angelieferten Gebinden lagert, ist eine Rückgabe leerer Behälter nur in Ausnahmefällen möglich. Es dürfen vor allem vor dem Sammeltermin an den angegebenen Plätzen keine Abfälle abgestellt werden, weil dies eine Zuordnung zu einzelnen Schadstoffarten erheblich erschwert.

Wir bitten, diese Hinweise genau einzuhalten.


Kategorien: Rathaus